Der E-Commerce hat den Käufern die Möglichkeit gegeben, Produkte auf Abruf und zu wettbewerbsfähigen Preisen zu kaufen.

Der Online-Handel ist derzeit für 10% aller Einzelhandelsumsätze verantwortlich und wird bis 2020 auf fast 15% wachsen. Auch der globale Verpackungsmarkt für den E-Commerce wird in den kommenden Jahren, von 2017 bis 2022, mit einer jährlichen Wachstumsrate von 14,3% stark wachsen.*

In Anbetracht dieser Daten:

  • Wie können Verpackungen das Wachstum des E-Commerce fördern?
  • Ist es möglich, eine 100%ige Recyclingfähigkeit von E-Commerce-Verpackungen zu erreichen?
  • Wie beeinflussen die Verbraucher die Entwicklung von Verpackungen und welche Anreize haben sie dazu?
  • Wie wichtig ist Innovation für die Unternehmen der Branche?

Dies wurde im Forum Euroactive, diskutiert, das am 20. November von der FEFCO (European Federation of Corrugated Board Manufacturers) in Brüssel veranstaltet wurde.

Das Wachstum des E-Commerce hat laut den Ergebnissen zu neuen Herausforderungen geführt, die mit der Kommunikationsweise der Verpackungen mit dem Endkunden und der Reduzierung der Umweltbelastung durch Verpackungen verbunden sind.

Verpackungen sind seit langem ein wichtiges Element der Markendifferenzierung und der Kommunikation im Regal, aber diese Aspekte wurden im E-Commerce längst vernachlässigt, weil Unternehmen mehr Investitionen in Werbung und Aufmerksamkeit für den Verkauf vorbehalten haben.

Viel wahrscheinlicher ist es jedoch, dass Kunden, die eine ästhetisch ansprechende Verpackung erhalten, ihre Einkäufe auf den Social Media teilen und kostenlose Werbung und Markentreue anbieten.

Die Zunahme der Verpackungen aus dem E-Commerce wirft auch eine große Frage nach den Herausforderungen für unseren Planeten auf: Wie können Verpackungsunternehmen, während Politik und Verbraucher nach umweltfreundlicheren Lösungen suchen, die perfekte Balance zwischen einwandfrei ankommenden Waren und minimalen Wirtschafts- und Umweltkosten erreichen?

Die Unternehmen sind heute gefordert, Verpackungen mit umweltfreundlichen, recycelten und recycelbaren Materialien sowie neue Verpackungsmaterialien zu entwickeln, die die immer strengeren Kriterien der Umweltverträglichkeit erfüllen, die von der europäischen und nationalen Politik auferlegt werden, und die wirksamen Schutz und eine ansprechende Ästhetik bieten.

Es bleibt eine wachsende Priorität, die Verbraucher zur Auswahl umweltfreundlicher Verpackungen anzuleiten und die Verpackungen der von ihnen erhaltenen E-Commerce-Produkte zu reduzieren, wiederzuverwenden, zu entsorgen und zu recyceln.

 

 

*Daten: eMarketer (2017), Smithers Pira.
Quellen: www.euractiv.com, www.fefco.org
Natale de fotografie diseñado por Freepik