Project Description


Mondaplen®
 wird als Bogen oder Rolle geliefert.

Es besteht aus der durch Heißluft erhaltenen Verbindung von zwei oder drei Bögen aus expandiertem Polyethylen oder anderen heißsiegelbaren Materialien.

Es behält auch in den dickeren Varianten eine hohe Anpassungsfähigkeit und kombiniert die gewellte Form der Pappe mit der Flexibilität von expandiertem Polyethylen.

Mondaplen® ist zudem leicht, einfach zu handhaben, haptisch angenehm und überzeugt durch sein einzigartiges Wellenprofil und seiner innovativen Ästhetik.

Rohmaterial und Recyclingfähigkeit

Polyethylenschaum ist das am häufigsten verwendete Material zur Herstellung von Mondaplen®. Es kann mittels Heißluft und ohne Verwendung von Klebstoffen mit den gleichen oder anderen Materialien gekoppelt werden. Es ist vollständig recycelbar und wiederverwendbar, und setzt im Falle der Verbrennung keine Dioxine frei, was in Bezug auf die Umweltverträglichkeit große Vorteile gegenüber anderen Kunststoffen mit sich bringt.

Die anderen Materialien

Die anderen Materialien, die abgesehen vom PE bisher verwendet wurden, sind unter den Schäumen der vernetzte PE-Schaum und expandiertes Polypropylen; unter den ungeschäumten Materialien PVC, Polyesterfaser, Kunststofffolien, Luftpolsterfolie, Gewebe, Vliesstoffe, Kunststoffnetze, Papier, Jute und Raffiabast, von denen einige zuvor beschichtet wurden, um die Kopplung zu erleichtern.

Mondaplen® und der XXI Compasso d’Oro ADI

Die hervorragende Ästhetik von Mondaplen® wird durch eine Erwähnung auf dem21. ADI Compasso d’Oro bestätigt.
Bereits 2007 hat diese sehr wichtige Anerkennung neben der Ästhetik und Originalität des Produkts auch seine Funktionalität hervorgehoben, indem sie darauf hinweist, wie interessant der Prozess für viele Bereiche jenseits der Verpackung ist, und so seine Einbeziehung in die Projekte einiger der besten italienischen Designer gefördert.

Mondaplen® und die ISTA-Prüfungen

Mondaplen® vereinfacht durch seine Flexibilität, Anpassungsfähigkeit an Produkte unterschiedlicher Form und Größe, sowie seiner Schutzwirkung die ISTA-Zertifizierung.

Technologie

Bis heute umfasst der Maschinenpark: Wellpappenanlagen, Schneidemaschinen, Stanzautomaten, Profilformer und Wickler. Diese Maschinen arbeiten einzeln oder bilden zusammen mit der WPA die gesamte Produktionslinie.